Eunoia Quintett – Plugged-In

Ein spannendes Projekt bei dem das Eunoia Quintett mit Komponisten arbeitet, die in den entstehenden Kompositionen Elektronik nutzen.

Werke, die bereits für das Eunoia Quintett geschrieben wurden, geben sich die Hand mit Uraufführungen, die speziell für dieses Programm komponiert werden.

Am 10. Februar 2022 starten wir „Eunoia Quintett – Plugged-In“ in der Philharmonie in Luxembourg.

Weitere Daten der Tour
10. Februar 2022 Philharmonie Luxembourg (LU)
4. März 2022, Flute Trends Atelier, Niederrohrdorf (CH)
6. März 2022 Gare du Nord, Basel (CH)
15. März 2022 CFMI, Sélestat (F)

Mit Kompositionen von Helga Arias, Carola Bauckholt, Santiago Diez-Fischer, Andreas Eduardo Frank, Alvin Lucier, Abril Padilla und Simon Steen-Andersen.

Eunoia Quintett:

Johanna Greulich – Sopran
Eva Boesch – Cello (Gast)
Stephen Menotti – Posaune
Louisa Marxen – Schlagzeug
Clemens Hund-Göschel – Klavier

Paul Clift – Technischer Support / Elektronik

Wir danken unseren Förderern:

 UBS Kulturstiftung